Fachschaftsrat der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen
  • Liebe Menschen der SoWi-Fakultät,
    ihr haltet hier die neueste Ausgabe der Stellar in Händen, die Publikation des Fachschaftsrates Sozialwissenschaften (FSR SoWi). Wir heißen alle neuen Studis herzlich willkommen in Göttingen und an unserer Fakultät. Das Studium bedeutet den Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt; Dabei wünschen wir euch einen guten Start und viel Spaß....

  • Die rot-grüne Landesregierung hat die Studiengebühren in Niedersachsen zum Wintersemester 2014/15 abgeschafft. Das ist gut, denn es bedeutet 500 € weniger Belastung pro Semester und endlich eine Reduzierung der Bildungsgebühren, die wir als FSR SoWi schon seit Einführung der Studiengebühren gefordert haben. Die Buchgutscheine wurden aus diesem Geld finanziert. Die Kompensationsmittel,...

  • Auch im Wintersemester 2014/15 organisiert der Fachschaftsrat Sozialwissenschaften wieder eine Reihe von Vorträgen, die sich mit gegenwärtigen gesellschaftlichen Phänomenen auseinandersetzen möchten. Wie in den vergangenen Semestern auch laden wir Referentinnen und Referenten ein, die sich aus der Perspektive einer kritischen Theorie der Gegenwart mit den von ihnen gewählten Gegenständen auseinander setzen,...

  • Die Kritische Theorie verdankt sich der außerakademischen Erfahrung der gescheiterten Revolution von 1919, dem Zergehen der liberalen Gesellschaft und des bürgerlichen Individuums sowie des Grauens von Auschwitz, nicht der innerwissenschaftlichen Auseinandersetzung. Max Horkheimer hat dies bereits in den 1930ern erkannt, als er in Traditionelle und kritische Theorie dem traditionellen Verständnis von Wissenschaft eine kritische Theorie gegenüberstellte,...

  • Am 25. Mai findet die Europa-Wahl statt. Während sich Martin Schulz und Jean-Claude Juncker einen Wahlkampf um das Amt des EU-Ratspräsidenten liefern, der keine größeren inhaltlichen Differenzen zwischen Sozialdemokraten und Konservativen offenbart, schicken sich in vielen europäischen Ländern Rechtspopulisten und Rechtsextremisten an, in großer Stärke ins EU-Parlament einzuziehen....

© 2016 — Fachschaftsrat Sozialwissenschaften der Universität Göttingenlast updated: 05.04.2017