Fachschaftsrat der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen
  • “Diese unsägliche Antisemitismusdiskussion”

    Kommentar zu den Vorträgen im Rahmen der Erstausstellung “Ride for Justice – Gewaltfreier Widerstand in Palästina” im Künstlerhaus

    Kommentar des Bündnisses gegen Antisemitismus und Antizionismus – Jachad
    (Vorträge von Irene Schneider, Shir Hever, Ekkehart Drost)

    Der Vortrag “Israel und Palästina – Der Konflikt aus postkolonialer Perspektive” von Professorin Irene Schneider sollte dem Titel nach Perspektiven und Hinweise liefern,...

  • Studentenverbindungen gestern und heute

    Kritische Perspektiven auf Korporationen in Göttingen und Deutschland

    Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät (Hg.), ISBN 978-3-00-055720-0

    Aus dem Inhalt:

    Warum diese Publikation?

    Göttingen, Frühjahr 2016: Lokal und überregional häufen sich die Meldungen über Auseinandersetzungen zwischen Korporierten und ihren politischen Gegner*innen. Die Polizei Göttingen richtet wegen Anschlägen auf Verbindungshäuser und „Angriffe[n] auf Verbindungsstudenten“ eine Ermittlungsgruppe gegen „linke Gewalt“ ein; ein wegen Körperverletzung mehrfach verurteilter (und zu diesem Zeitpunkt gerade Ex-) Landsmannschafter meldet Kundgebungen für eine neonazistische Gruppierung an,...

  • Offener Brief: Keine Bühne für Antisemitismus an der Uni Göttingen

    FSR SoWi und AStA fordern Absage antisemitischer Veranstaltungsreihe

    Unter dem Titel „Naher Osten – Ferner Frieden?“ organisiert Prof. Dr. Irene Schneider in Kooperation mit der deutsch-palästinensischen Gesellschaft eine Vortragsreihe, deren Auftakt die Ausstellung „Die Nakba - Flucht und Vertreibung der Palästinenser 1948“ des Vereins Flüchtlingskinder im Libanon e.V. darstellt.

    Schon an dieser Ausstellung ist vieles problematisch und eine Fülle von historischen Fakten wird den Besucher*innen verschwiegen....

  • Mit Befremden haben wir, die UnterzeichnerInnen dieses Schreibens, zur Kenntnis genommen, dass neben Hochkarätern wie Gerhard Schröder oder Jimi Blue Ochsenknecht auch Laurie Penny und Jakob Augstein im Rahmen des Göttinger Literaturherbstes 2016 auftreten werden. Letzterer sprach bereits öfters im Literarischen Zentrum, was schon 2013 eine Göttinger Gruppe zu

  • Die autoritär geführte Hochschule ist gescheitert

    FSR überreicht Resolution und Unterstützungen zur Causa Salzborn an Universitätspräsidium

    Heute fand das lang erwartete Gespräch zwischen Mitgliedern des Fachschaftsrates Sozialwissenschaften (FSR SoWi) und der Präsidentin der Universität Göttingen, Ulrike Beisiegel, statt. Anwesend war auch – gegen vorherige Absprache – der Vizepräsident für Finanzen Holger Schroeter. Im Anschluss an das Gespräch überreichten die Mitglieder des FSR der Präsidentin die am Mittwoch in der studentischen Vollversammlung beschlossene Resolution,...

© 2016 — Fachschaftsrat Sozialwissenschaften der Universität Göttingenlast updated: 05.04.2017