Fachschaftsrat der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen

Leo Fischer & Magnus Klaue: Das Ende des Humors

Samstag, 14. November, 19 Uhr, ZHG 101

Veranstaltet von der OLAfA (Offene Linke - Alles für Alle)

Die Veranstaltung muss leider ausfallen, sie wird ggf. 2016 nachgeholt.

Nach dem Anschlag auf das französische Satiremagazin Charlie Hebdo im Januar 2015 haben wir angefangen uns den Kopf darüber zu zerbrechen, was Satire eigentlich genau ist und, wie so viele vor uns, darüber diskutiert was sie darf oder nicht darf.
Nach Monaten haben wir uns dazu entschieden, andere im großen Stil für uns streiten zu lassen. Wir freuen uns Satiriker Leo Fischer und Magnus Klaue (der nicht dafür bekannt ist, ein Blatt vor den Mund zu nehmen) in Göttingen begrüßen zu dürfen. Beide können uns sicherlich besser erklären, was Satire nun darf, und was sie, in einer zunehmend ironisierten Welt, vielleicht auch kann.
Wir hoffen auf eine lebhafte Diskussion mit vielen Fragen und Anmerkungen auch aus dem Publikum.

© 2016 — Fachschaftsrat Sozialwissenschaften der Universität Göttingenlast updated: 05.04.2017